3D NovaTec 18 Fluid

NovaTec® 18 Fluid

Flüssiges Ammoniumnitrat mit Nitrifikationshemmstoff. Für alle Flüssigdüngersysteme in der Obst-, Gemüse-, Baumschul- und Zierpflanzenproduktion geeignet, insbesondere zur Kombinationsdüngung mit NPK-Nährsalzen in Basisdüngerkonzepten.
  • Mit Nitrifikationsinhibitor 3,4-DMPP für verbesserte Stickstoff-Effizienz und gleichmäßiges Pflanzenwachstum

Beschreibung

NovaTec® 18 Fluid ist eine Stickstoffdüngerlösung mit Nitrifikationshemmstoff 3,4-Dimethyl-1H-pyrazolphosphat (DMPP). NovaTec® 18 Fluid ist eine Düngerlösung mit einem Stickstoffgehalt von je zur Hälfte als Nitrat und Ammonium. Zur Erhöhung der Stickstoffeffizienz ist der Ammoniumanteil komplett stabilisiert. Die Ammonium-Stabilisierung bewirkt verschiedene Effekte: In der Stabilisierungsphase wird die Nitrifizierung von Ammonium zu Nitrat – und damit auch die Zwischenstufe zu Nitrit – gehemmt, z. B. in Stammlösungen sowie in Staunässehorizonten von Topfkulturen (im Gewächshaus: Ebbe-Flut; im Freiland: Stellflächen). Stabilisiertes Ammonium wird nicht verlagert. Die Ammonium-Stabilisierung reduziert so die Gefahr der Nitratverlagerung im Boden und der Nitratauswaschung in Topfkulturen.
Bei der Nährstoffaufnahme von Ammonium wird der pH-Wert wurzelnah partiell abgesenkt. Dadurch werden Phosphat und wichtige Spurennährstoffe mobilisiert. Der Gesamt-pH-Wert des Substrats/Bodens wird bei einer Ernährung durch NovaTec® 18 Fluid deutlich geringer beeinflusst als bei einer nicht stabilisierten Ammoniumdüngung. Die Effekte im Substrat/Boden sowie die physiologischen Effekte in der Pflanze helfen,
die Nährstoffversorgung insgesamt sowie die Erträge, die Qualitäten, den Pflanzenhabitus und die Grünfärbung zu verbessern.

Show more ... Show less ...

Deklaration

Stickstoffdüngerlösung 18 mit Nitrifikationshemmstoff 3,4-Dimethyl-1H-pyrazolphosphat (DMPP).
chloridarm

Inhalt
Nährstoff
18,0 %

N

Gesamt-Stickstoff
9,0 % Nitratstickstoff
9,0 % Ammoniumstickstoff

Aufbereitungs- und Anwendungshilfsmittel:
enthält Nitrifikationshemmstoff 3,4-Dimethyl-1Hpyrazolphosphat (DMPP). Enthält Farbstoffe.
Lagerungshinweise:
Vor Hitze und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Nicht eintrocknen lassen. Bei Temperaturen zwischen +5 °C bis +35 °C, an einem gut belüfteten Ort und entfernt von Hitze, Zündquellen und direktem Sonnenlicht aufbewahren. Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren. Dünger nicht ins Abwasser gelangen lassen. Anbruchverpackung dicht verschließen.
Anwendung:
NovaTec®18 Fluid ist ein flüssiges Stickstoffdüngemittel mit Nitrifikationshemmstoff und für alle Flüssigdüngersysteme geeignet. Anwendungen richten sich nach dem Kulturenbedarf und berücksichtigen die Nährstoffgehalte im Substrat/Boden. Nicht überhöht dosieren. Empfehlungen der amtlichen Beratung haben Vorrang. Aufwandmengen bzw. Konzentrationen je Kultur, Kulturstadium und Düngesystem zwischen 0,1 ‰ bis 4,0 ‰. Wirkungsdauer des Nitrifikationshemmstoffs in Abhängigkeit von Klima, Witterung und Substrat/Boden: bis zu 10 Wochen.

Gefahrstoffverordnung
Düngemittel mit Ammoniumnitrat Gruppe D (DIII)

NO3: NH4-Verhältnis 50 : 50

Technisch-physikalische Daten
Spez. Gewicht: ca. 1,24 kg/l bei 20 °C.
Chloridgehalt unter 1 %.

Anwendungsempfehlungen

Für genaue Anwendungsempfehlungen wenden Sie sich bitte an Ihren regionalen Verkaufsberater.

* Fertigation Mengenkonzept:
Beim Mengenkonzept ist die auszubringende Nährstoffmenge pro Zeiteinheit die bestimmende Größe.
Beispiel: 5 kg Stickstoff/Woche/Hektar verwendeter Dünger NovaTec® 18 Fluid. Um 5 kg Stickstoff zu applizieren, müssten dann 28 kg (22,6 l) NovaTec® 18 Fluid/Woche und ha ausgebracht werden. Bei Jungpflanzen oder empfindlichen Kulturen gelten die unteren Aufwandmengen bzw. Konzentrationen, bei verträglichen Kulturstadien oder wenig empfindlichen Kulturen die oberen. Wenn Blätter mit konzentrierter Düngerlösung benetzt werden, empfiehlt es sich, die Pflanzen mit klarem Wasser nachzuspülen.
NovaTec® 18 Fluid ist mit allen Hakaphos® Nährsalzen mischbar und insbesondere in Basisdüngerkonzepten zur Kombination mit Hakaphos® Basisdüngern geeignet. Diese Komponenten sind in einem Behälter mischbar.

Schutz vor Störungen in Dosiereinrichtungen
Mischungen mit Basisdüngern nicht mit kalkhaltigen Düngemitteln gleichzeitig in einem Stammlösungsbehälter lösen. NovaTec® 18 Fluid alleine kann mit kalkhaltigen Düngern gemischt werden. Tropfschläuche etc. regelmäßig von Kalkablagerungen reinigen (z.B. mit Salpetersäure).

Leitfähigkeit von Düngelösungen in mS/cm (Milli-Siemens bei 25 °C)
Anwendungskonzentration in ‰ 0,5 ‰ = 0,46 mS/cm / 1,0 ‰ = 0,86 mS/cm / 1,5‰ = 1,26 mS/cm / 2,0 ‰ = 1,70mS/cm / 3,0 ‰ = 2,53 mS/cm / 3,5 ‰ = 2,92 mS/cm / 4,0 ‰ = 3,30 mS/cm

pH-Werte von Düngelösungen (dest. Wasser)
bei Stammlösungen: 10 % (pH-Wert 5,3)
bei Anwendungslösungen: 0,2 % (pH-Wert 5,4)

Lieferform

  • 20 l Kanister
  • 200 l Fass
  • 1.000 l IBC
Die verfügbaren Lieferformen erfahren Sie beim Handel.

Liste der Inhaltsstoffe

> 5 % des Nettogewichts

Ammoniumnitrat*, Wasser*
*Stoffe und Gemische aus unbearbeiteten Rohstoffen

Transport & Lagerhinweise

Transport

  • Die Auslieferung erfolgt als lose Ware, in Big Bags oder auf Paletten mit Säcken und Kanistern.
  • Lose Ware unbedingt vor Feuchtigkeit während des gesamten Transportes schützen.
  • Beim Transport vor zu starker Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturschwankungen schützen.
  • Nur bei gemäßigten Temperaturen transportieren. Bei Bedarf einen klimatisierten LKW benutzen.
  • Beachten Sie die gefahrgutrechtlichen Kennzeichnungen auf dem Produkt.

Lagerung

Lagerung

  • Den Dünger frostfrei, lichtgeschützt und trocken lagern.
  • Lose Ware bitte innerhalb eines Gebäudes und nicht auf Außenflächen lagern. Türen geschlossen halten und das Haufwerk abdecken.
  • Da das Produkt dazu neigt Feuchtigkeit zu ziehen, bitte vor Regen und Staunässe schützen.
  • Falls zutreffend, beachten Sie die gefahrgutrechtlichen Kennzeichnungen auf dem Produkt.
  • Bitte entnehmen Sie die entsprechenden Transportbedingungen und Lagertemperaturen dem jeweiligen Etikett oder dem Sicherheitsdatenblatt.

Lagertemperatur

  • Frost und zu hohe Temperaturen vermeiden.
  • Starke Temperaturschwankungen bei der Lagerung vermeiden.

Lagerzeitraum

  • Bei sachgemäßer Lagerung kann der Dünger (ausgenommen Flüssigdünger) für bis zu 3 Jahre nach Auslieferung in der verschlossenen Originalverpackung gelagert werden.
  • Geöffnete Verpackungen sollten schnellstmöglich aufgebraucht werden.