Cabbages close up

Kohl

Umfassende, effiziente und schnelle Nährstoffversorgung für höhere Erträge

Basisinformationen

Die Gattung Brassica (Kohl) stellt eine vielfältige Gruppe von Gemüse dar, jedes mit seinen eigenen Ansprüchen. Beim Verzehr gelten Sie als besonders gesund, enthalten Antioxidantien, Vitamine und bioaktive Inhaltsstoffe. Der Kopfkohl als Weiß- oder Rotkohl ist aufgrund seiner Anbaufläche als wichtigster Gemüsekohl anzusehen. Je nach Zielmarkt (Frischmarkt, Lager- oder Industrie) sind die Anforderungen an den Kohl unterschiedlich. Auf dem Frischmarkt ist neben dem Ertrags die Form und das Aussehen des Kohls wichtig, während für die Industrie das Ertragsniveau je ha der entscheidende Faktor ist. Bei Lagerkohl ist darüber hinaus auch das Verhalten während der Lagerung (Veratmungsverluste, Lagerstabilität) relevant. Das Düngemittelprogramm sollte je nach Sorte und Zielmarkt angepasst werden.

Cabbages production v

Kulturenfahrplan

Ausaat / Pflanzenentwicklung
Pflanzen
Vegetatives Wachstum
Beginn der Kopfbildung
Kopfbildung
Produktauswahl und Aufwandmenge in Abhängigkeit von Bodengehaltwerten, Wasseranalysen und Kulturenbedarf

Detaillierte Beschreibung

Die Kohlarten haben in der Regel eine vergleichsweise lange Kulturzeit und einen hohen Nährstoffbedarf. Üblich sind unter diesen Bedingungen drei- bis viermalige N-Düngungen zur Ertrags- und Qualitätssicherung.

Mit NovaTec®-Düngern besteht die Möglichkeit, die Düngungsgänge zusammenzulegen und damit arbeitswirtschaftlich sinnvoll zu reduzieren bei gleichzeitiger Ertragssicherheit. In Versuchen zeigte sich, dass mit ammoniumstabilisierten Düngern beste Erträge erzielt werden konnten. Bei Lagerkohl ist bekannt, dass hohe Stickstoffgehalte im Erntegut bei Lagergemüse zu höheren Lagerverlusten führen kann. Durch zuviel Nitrat in der Pflanzensubstanz wird das Gewebe weicher und damit anfälliger gegen pilzliche und bakterielle Lagerfäulen.

Des Weiteren ist die Aktivität des geernteten Kohls (ablaufende Stoffwechselvorgänge, Atmung) bei gesteigerten Nitratgehalten erhöht. Der mit ammoniumstabilisierten Dünger gedüngte Kohl wies i.d.R. deutlich geringere Nitratgehalte im Erntegut auf und lag „ruhiger“ im Lager mit den entsprechend geringeren Lagerverlusten. Auch einige Spurennährstoffe, wie z.B. Bor, sind für ein gesundes Wachstum sehr wichtig. Solubor® DF ist hierfür eine gute Option, entweder für die Blatt- aber auch für die Bodenapplikation. Zur Blattdünung ebenfalls geeignet ist Basfoliar® Bor SL (in frühen Wachstumsphasen) sowie Basfoliar® CombiStipp SL zu Beginn und während der Kopfbildung zur Calciumversorgung. Als Biostimulanz empfehlen wir Basfoliar® Kelp SL zur Ausbildung guten Wurzelmasse als Basis für oberirdisches Wachstum.